Sonntag, 4. Oktober 2009

Mit der Tram zum Oktoberfest

Das Potsdamer Oktoberfest findet alljährlich in der Strandbar an der Zeppelinstraße statt und konnte in diesem Jahr mit einem besonderen Highlight aufwarten. Zum Frühschoppen am 3. Oktober wurde in Kooperation mit der ViP ein Wiesn-Express organisiert, der aus den beiden historischen Gotha-Zügen des Verkehrsbetriebes bestand. Zwischen 10:00 und 13:30 Uhr waren die beiden historischen Straßenbahnen (HTW 109 mit beiden Beiwagen) in der verregneten Stadt im Einsatz. Hier ein paar Impressionen.


Mit großformatigen Plakaten warben die historischen Wagen für das Oktoberfest. Hier der Zug aus 109+214+218 an der Haltestelle "Dortustraße".

Auch Gotha-Gelenkwagen 177 war im Einsatz und garantierte zusammen mit dem Dreiwagenzug einen 15-Minutentakt. Hier der Wagen bei der Einfahrt in die Haltestelle "Feuerbachstraße".

Leider waren die Züge an diesem Morgen in einer fast menschenleeren Stadt unterwegs und daher auch nur wenig genutzt. Ein Bild des Dreiwagenzuges in voller Länge gelang am Platz der Einheit.

Zum Abschluss noch ein Bild von 177, der hier soeben die Zeppelinstraße verlässt und in die Geschwister-Scholl-Straße einfährt.

video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen