Samstag, 26. Februar 2011

Tramverlängerung nach Golm nimmt Form an - Erste Variobahn im Testbetrieb

Wie die PNN in ihrer heutigen Ausgabe mitteilt, nehmen die Pläne zur Verlängerung der Straßenbahnlinie zum Wissenschaftscampus in Golm konkrete Formen an. Nach Untersuchung mehrerer Varianten favorisiert man bei der ViP eine Trasse, die von der jetzigen Endstadtion "Schloss Charlottenhof" parallel zur Eisenbahntrasse den Bahnhof "Potsdam Park Sanssouci" erreichen soll und dann später westlich der Straße am Neuen Palais zu den Studentenwohnheimen führt. Kurz vor der Kaiser-Friedrich-Straße, die zu eng sei, um die Tram aufzunehmen, würde die Bahntrasse dann über die Felder weiter nach Golm führen. Wie die ViP mitteilte, sei die Planung in einer frühen Phase, man rechne aber damit, dass die Streckenverlängerung noch in diesem Jahr auf der Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung stehen wird und nach 2015 gebaut werden könne.

Unterdessen gibt es auch neue Informationen zu den Variobahnen. Der erste Wagen ist inzwischen fertig und würde derzeit Probefahrten in Velten unternehmen. Wenn diese gut verlaufen, könne die Bahn im April Potsdam erreichen. Eine zweite wird im Sommer folgen.
Der Hersteller versicherte noch einmal, er tue alles "um die Schallaussendung des Fahrzeugs zu minimieren". Im Vorfeld hatte es Bedenken über die Lärmentwicklung bei den Wagen gegeben (tram2000.blogspot berichtete).

Nachtrag vom 01.03.2011: Die MAZ hat die geplante Linie in einer Grafik dargestellt, die hier zu finden ist.

Kommentare:

  1. Gibt's von dem Test irgendwo schon Fotos? :-)

    AntwortenLöschen
  2. Mir sind noch keine Fotos vom Testbetrieb unter gekommen....

    AntwortenLöschen