Dienstag, 12. März 2013

Vario-Traktion auf dem Weg durch Potsdam

Heute gegen 11:20 Uhr konnte ein beeindruckendes Gespann beobachtet werden, welches sicher vielen Fahrgästen schon Hoffnung auf mehr Sitzmöglichkeiten machte - eine Traktion aus zwei Variobahnen. Bei dem Zug aus 421 und 430 handelte es sich aber wohl eher um das Abschleppen eines defekten Wagens als um ein Traktions-Experiment für den Linieneinsatz. Anbei ein paar Schnappschüsse in der Haltestelle Burgstraße/Klinikum.





Kommentare:

  1. Na bitte, es geht doch, genügend Anstöße in Sachen Vario-Traktion gab es ja. Die Vip könnte durchaus mal schreiben, dass Sie die Anregungen hier aus dem Forum aufgenommen hat und deshalb Tests durchführt - wenn das denn der Fall sein sollte.

    Abschleppfahrt ... braucht man dazu den Stromabnehmer auf dem abzuschleppenden Fahrzeug? Zum Abschleppen hätte ich ja eher 303 aus der Garage geholt ... Aber wissen kann man es natürlich nicht.

    Wäre schön, wenn sich jemand dazu äußern könnte.

    AntwortenLöschen
  2. Schön wäre es ja, besonders in der Hauptverkehrszeit. Sind aber überhaupt die Haltestellen für 60m Gespanne geeignet?

    AntwortenLöschen
  3. Nach meinem Kenntnisstand sind die meisten Haltestellen tauglich für Dreier-KT4D-Traktionen. Das würde dann aber wohl nicht überall für die 60 Meter von zwei Variaos reichen. Es müssten aber nur wenige Meter ergänzt werden. Und einige Haltestellen lassen ja auch zwei KT4D-Zweiertraktionen zu, da würde es dann reichen.

    Wenige Haltestellen sind noch kürzer (Abzweig Betriebshof), da müsste man dann richtig umbauen.

    Geklärt werden müsste zudem, was mit der Masse/Achslast ist.

    AntwortenLöschen
  4. In Hannover gibt es Haltestellen, bei denen man beim Langzug einfach automatisch einzelne Türen nicht öffnet (ich glaub wie jetzt bei der Cebit). Sowohl Einsteiger als auch Aussteiger kommen ganz gut damit zu recht, es steht auch an jeder Tür angeschrieben. Man "muss" ja nicht unbedingt jeden Bahnsteig krampfhaft verlängern (aber wahrscheinlich gibts da bestimmt wieder irgend eine Bauvorschrift...).

    AntwortenLöschen