Montag, 31. August 2009

Neue Tramtrasse eröffnet

Fast ein Jahr lang war in Potsdams Mitte für die Fahrgäste der Straßenbahn nichts mehr so wie früher. Da wurde der Platz der Einheit umrundet, Schienenersatzverkehr gefahren und manch eine Bahn fuhr nicht mehr dort, wo man sie zuvor täglich bestiegen hatte. Seit heute können alle Tramfahrgäste aufatmen - die neue Trasse ist fertig! Mit Betriebsbeginn am frühen Morgen nahm die Tram den Verkehr über die neuen Gleise auf. Damit entfallen alle Änderungen, die seit nunmehr fast einem Jahr Bestand hatten. Ab sofort verkehren die Bahnen in beide Richtungen wieder über die Haltestelle "Platz der Einheit/West" und die Umfahrung des Platzes entfällt auch für die Linien 93 und 99 aus Richtung Glienicker Brücke bzw. Babelsberg. Die neue Trasse war gestern Nacht noch übergeben worden und umfasst neben dem rekonstruierten Knoten am Platz der Einheit auch die neue Haltestelle "Alter Markt" direkt am Filmmuseum (Marstall) und die neue Straßenbahnbrücke über die Havel. Allseits gute Fahrt auf den neuen Gleisen!

"Freie Fahrt" heißt es ab sofort über die neue Trambrücke über die Havel. Hier Combino 402 bei kurz vor dem Alten Markt.


Auch wenn die Wartehäuschen am Alten Markt noch provisorisch sind und auch das Umfeld noch zu wünschen übrig lässt kann man schon ahnen, dass dies einmal einer der schönsten Plätze Potsdams sein wird.



Ein Blick in die andere Richtung: Auch weiterhin dominiert das mächtige Gebäude des Hotel "mercure" den Platz. Dies wird sich wohl auch in den kommenden Jahren noch nicht ändern.



Während sich die Tramgleise in perfektem Zustand präsentieren, sind die Bauarbeiten an den Fahrbahnen noch nicht abgeschlossen. Hier ein Zug der Linie 93 beim Abbiegen am Platz der Einheit.


Nein, die Linie 94 fährt neuerdings nicht geradeaus. Zwar ist das alte Vorsortiergleis fast gänzlich verschwunden, ein Abbiegen ist allerdings auch weiterhin möglich.


video


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen